Danke Köln für die „Umarmung“, die unser Theater anlässlich des 20 Jährigen Jubiläumsabend bekommen hat!

Besonderen Dank gilt der Schirmherrin - die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln Frau Henriette Reker,
dem Kulturamt der Stadt Köln, dem Kölner Stadt-Anzeiger, der Lauder Morijah Schule und der Firma Noise Toys Veranstaltungstechnik. (Pressestimmen hier)

 

Nach den Hohen Feiertagen startet unser Verein eine Reihe neuer interessanter Projekte: 

  • Die jüdische Kultur- Bildungsreihe für weiterführende Schulen: „Bewahren für die Zukunft“ –
    Theater, Musik und politische Aufklärung und Bildung als Instrument gegen Verdummung, Rassismus, Ausgrenzung und Antisemitismus. Theaterstücke, wie: „Lea – ich gehe zu mir“, das Kabarett „Die Juden“, „Ab heute heißt du Sarah“ u.a. sowie die dazugehörigen theaterpädagogischen Workshops stehen im Mittelpunkt dieser Reihe.
  • „Aus dem gelobten Land“ – heißt die Reihe in der verschiedene Theater der Freien Theaterszene Köln Stücke israelischer Autoren neu interpretieren - alles im Zeichen des 70 jährigen Bestehen Israels.
  • Auch die Frage nach der zukünftigen Beheimatung in der Domstadt wird uns und unsere Unterstützer in der nächsten Zeit beschäftigen.

20 Jahre – Jiddisches Liedl!
1997 – 2017

20 Jahre Jüdisches Theater Michoels  Köln 

Jetzt auf einer Jubiläums CD – erstmalig auf Deutsch!!!

Erhältlich bei bei www.jiddisch-liedl.de


Email: info@theatermichoels.de

Tel.: 0171-4106004